Irq al-Zabiyyah-Badr


Irq al-Zabiyyah ist der Ort, an dem der Prophet (ﷺ) und die Sahaba am 14. Ramadhan 2Hijra auf ihrem Marsch nach Badr Halt machten. Der Prophet (ﷺ) beriet sich hier mit der Sahaba, ob sie vorwärts gehen und gegen die Mushrikeen (Polytheisten) von Mekka kämpfen sollten.


[Lesen Sie mehr über das vorherige Wahrzeichen der Schlacht von Badr: Masjid Suqya ]

  • Der Prophet (ﷺ) marschierte die Straße von Medina nach Mekka entlang und durchquerte Naqb al-Medina, dann Al-Aqeeq, dann Zul Hulaifah, dann Oolat al-Jaish, dann Turban, dann Malal, dann Ghamees al-Hamam Sukhairat al-Yamam, dann As-Sayyalah, dann Fajj ar-Rawha, dann Shanookah, bis sie Irq al-Zabiyyah erreichten.
  • Abu Sufyan, der Leiter der Karawane, die die Muslime abfangen wollten, war äußerst vorsichtig und fragte jeden Menschen, den er traf, nach den Bewegungen der Muslime. Er war weit von Badr entfernt, als er herausfand, dass eine große Gruppe von Muslimen Madinah verlassen hatte. Er handelte schnell, drehte die Karawane nach Westen und ging zur Küste, wobei er Badr insgesamt umging. Dann sandte er einen Boten nach Mekka, um die Quraysh zu warnen und um Verstärkung zu bitten.
  • Als die Quraysh Abu Sufyans Botschaft erhielten, sammelten sie schnell eine große Gruppe von Männern, um sich den Muslimen zu stellen und die Karawane zu schützen. Alle bemerkenswerten Häuptlinge von Mekka, mit Ausnahme von Abu Lahab, schlossen sich der Truppe an, ebenso wie jeder verfügbare Mann aus jedem der benachbarten Stämme.
  • Ibn Ishaq erwähnte einige Zahlen über die Quraysh. Es gab 950 Kämpfer unter den Quraysh und 50 waren dort, um Essen zu kochen. Sie brachten auch Entertainer, Musiker und Sängerinnen mit, um ihren erwarteten Sieg zu feiern.
  • Von den 950 Kämpfern bestanden 200 aus Kavallerie (Männer auf Pferden). Sie hatten so viele Kamele, dass Abu Jahal, als sie Mekka verließen und für die erste Nacht lagerten, 10 Kamele opferte, um die gesamte Armee zu ernähren. Die Quraysh-Armee reiste eine Woche lang, bevor sie den Ort in der Nähe von Badr erreichte. Erst in der ersten Woche hatten sie fast 70 Kamele verzehrt.

[Lesen Sie mehr über das nächste Wahrzeichen der Schlacht von Badr: Ar-Rawha ]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.