Adab und Tertib vor der Pilgerreise


Wie soll die Pilgervorbereitung erfolgen? Wie sollten die Manieren des Hadsch sein? Hier ist die Antwort …

Die Manieren des Hadsch sind 11 Überlegungen.

1- Hajj Fard muss mit Halal-Einnahmen durchgeführt werden. Da die Pilgerreise nicht nur ein finanzieller Akt der Anbetung ist, wird die Pilgerreise, die mit illegitimen Gewinnen unternommen wird, keinen Verdienst und keine Tugend haben, selbst wenn die Form gültig ist.

2- Diejenigen, die das Recht auf Knechtschaft haben, müssen die Rechte ihrer rechtmäßigen Eigentümer bezahlen und mit ihnen halal werden, bevor sie sich auf den Weg machen.

3- Man sollte Sünden mit der Entschlossenheit und Entscheidung bereuen, nicht wieder zu begehen.

4- Verlorene Anbetungen sollten so oft wie möglich versucht werden nachzuholen.

5- Es sollten Konsultationen mit Personen durchgeführt werden, die über Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Pilgerfahrt verfügen.

6- Er / sie sollte Begleiter haben, die für seine / ihre Situation geeignet sind und auf die er / sie sich einigen kann

7- Er sollte sich von Verwandten und Freunden verabschieden, bevor er geht.

8- Sie sollten es vermeiden, anzugeben und sich zu rühmen, sie sollten demütig und aufrichtig sein.

9- Er sollte zwei Rak’ahs auf dem Weg nach draußen und auf dem Heimweg beten.

10- Sie sollten vermeiden, sich während der Reise und während der Pilgerreise mit anderen zu streiten und sich zu verletzen.

11- Sie sind nicht mit leeren und nutzlosen Dingen beschäftigt und sollten mit Gebeten und nützlichen Dingen verbracht werden.

( İslam İlmihali 1, TDV Yayınları )

EINFÜHRUNG

Es werden einige Belohnungen erwähnt , so dass der Wert dieser Taten einem im Gedächtnis ist und ein Gefühl und eine gewisse Konzentration entwickelt wird , um die Ruuh ( Seele ) von Hajj in den Hujjaaj zu erleuchten . Möge Allahu Ta – aala diese bescheidene Anstrengung akzeptieren und möge es ein Grund für unsere Vergebung sein . Aamien .

Abdullah bin Ömer r.a berichtet : „ Ich war einmal mit Rasuulullah (s.a.v) in der Masjid von Mina , als zwei Personen , eine von den Ansaar und eine von den Banu Thaqeefah Stamm kamen . Nachdem sie Rasuulullah (s.a.v)  gegrüßt hatten , sagten sie : „ Wir  wünschen uns , O Rasuulullah , dir eine Frage zu stellen . ” Rasuulullah (s.a.v) antwortete : „ Ihr habt Erlaubnis , fragt , oder wenn ihr möchtet , kann ich euch sagen , was eure Absicht war , mich zu fragen . ” Sie sagten : „ So sag es uns , O Rasuulullah * .

”   Rasuulullah (s.a.v) antwortete : „ Ihr seid gekommen , um zu erfahren , was die Belohnung für jemanden sei , der sein Haus verlässt , um Hajj zu verrichten , sowie die Belohnung für zwei Rakaah nach dem Tawaaf , die Belohnung für Saee zwischen Safaa und Marwa , für den Wuquuf in Arafaat , für das Steinigen ( Rami ) des Schaitaans , für das Opfern von Tieren , sowie für die Tawaaf – Al – Ziyaarah um die Kabah .

” Sie antworteten : ,, Wir schwören bei Dem , Der dich als Prophet entsandt hat , dass dies wahrlich unsere Fragen in unseren Gedächtnissen waren . ” Rasuulullah (s.a.v) erwiderte : „ Mit jedem Schritt , den dein Kamel macht , wenn du dein Zuhause mit der Absicht Hajj zu verrichten verlässt , wird eine gute Tat für dich niedergeschrieben , während gleichzeitig eine Sünde vergeben wird . Die Belohnung der Rakaah nach Tawaaf Entspricht der , als hättest du einen arabischen Sklaven befreit . Die Belohnung von Saee zwischen Safaa und Marwa entspricht der , als hätte man 70 Sklaven befreit und wenn die Menschen sich an dem Platz Arafaat versammeln , wird die Rahmat von Allahu Ta – aala zum untersten Himmel herabgesandt .

Mit Würde sagt Allah zu den Malaa – ikah : ,, Seht , meine Diener sind von weiten Teilen der Erde gekommen . Mit unordentlichen Haaren , bitten sie mich um Gnade . ( O ihr Menschen ) Selbst wenn eure Sünden an der Anzahl so groß sind , wie der Schaum auf dem Meer , so habe ich sie alle vergeben und ebenfalls sind die Sünden von denen vergeben , für die ihr um Vergebung gebetet habt ” . Was das Steinigen des Schaitaans betrifft , so wird für jeden Stein , der geschmissen wird eine Sünde vergeben , die dich normalerweise zerstören würde .

Die Belohnung für das Opfern ( Qurbaani ) eines Tieres , ist ein spezieller Schatz , den Allahu Ta – aala für dich aufbewahrt . Wenn du , durch das Rasieren deiner Haare aus der Verfassung vom Ihraam heraus trittst , so wird mit jedem Haar , das herunter fällt eine gute Tat niedergeschrieben , während gleichzeitig eine Sünde vergeben wird . Nach alldem , wenn der Hajji sein Tawaaf – Al – Ziyaarah verrichtet , so bleibt keine einzige Sünde an ihm haften . Ein Engel legt seine Hand auf seinen Rücken zwischen die Schulterblätter und sagt : „ Jetzt kannst du mit deinen Taten neu beginnen . Alle deine vorherigen Sünden sind vergeben . ” ( Fasa’il Haji , Targheeb )

Diese Hadies beinhaltet viele Vorzüge und Belohnungen der Hajj . Es sollte jedoch jedem bewusst sein , dass sich das nicht auf diese Hajj von jedem Hajji bezieht . Es ist notwendig , dass es sich bei dieser Hajj um eine Mabruur Hajj handelt , bevor diese Belohnung erhalten werden kann .

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar